+49 621 5867 9490
Erkenntnisse | Ökonomie
Ist das Schicksal der Agenturen schon besiegelt?
Agenturmodell
Start  / Erkenntnisse / Ökonomie / Agenturmodell

Wie das Agenturmodell der Zukunft wirklich aussieht?

In genau diesem Moment berühren Ihre Fingerspitzen Ihre ganz persönliche Werbeagentur. Selbst, wenn Sie diesen Text gerade im Bett lesen. Oder im Zug. Oder beim Warten auf Ihren Lunch. Und es spielt keine Rolle, ob es gerade das Smartphone ist, das Ihre Hände schmückt oder ob Sie in den Bildschirm Ihres Computers schauen. Noch weniger spielt es eine Rolle, ob sie in einer Agentur arbeiten, Unternehmer oder Konsument sind. Marketingprozesse beginnen und enden in den meisten Fällen genau hier: bei Ihnen.
Das Aufkommen von Automation und die wachsende Verfügbarkeit von Tools, Ressourcen und Informationen, verbunden mit der hohen Flexibilität die neue Technologien mit sich bringen, bieten Ihnen die Möglichkeit, Maßnahmen und Kampagnen selbst anzugehen, zu erstellen und durchzuführen.

Werden Agenturen dadurch überflüssig?

Im Gegenteil! Doch das klassische Agenturgeschäft wird durch den Zeitgeist generalüberholt. Die Folge ist eine intensive Neuausrichtung der Agencies. Die Mission: Neue Wege einschlagen, Widerstände abwerfen, Fähigkeiten nutzen.
Der geschärfte Blick: Agenturen im Wandel Wenn ein Fakt den Status Quo ganzer Geschäftswelten verändert hat, dann der, dass Verbraucher und Unternehmer heute so schnell und wie nie zuvor an Informationen kommen. Ob eine Firma vertrauenswürdig, eine Kampagne reines Greenwashing oder ein Angebot wirklich vorteilhaft ist, kann heute innerhalb weniger Minuten dem Faktencheck unterzogen werden.

Das macht Transparenz zu einem wichtigen Faktor in allen Branchen – und über die Geschäftsbereiche hinaus. Während die gängigen Marketingprozesse bisher nach außen verlagert worden waren, legen nun immer mehr Firmen selbst Hand an. Die Technologien der Zukunft schaffen zeitgleich neue Märkte und verbinden Elemente verschiedenster Branchen zu neuen Möglichkeitsfeldern. Das bedeutet für etablierte Agenturen inzwischen, dass neue Mitbewerber überraschend ihr Terrain erobern, nein, regelrecht aus den Angeln heben.

Doch während man bei einigen Agencies der Überforderung in Form von Beschwerden über die hohe Kapitalkraft und Flexibilität der neuen Mitstreiter Luft macht, sehen andere die Zeit gekommen, diese Veränderungen als das zu sehen, was sie sind: Chancen.
In einem Punkt können neue Markthelden wie z.B. Consulting Agenturen noch nicht mithalten: fundierte Marktkenntnis. Ganz gleich, welche Veränderungen die digitale Transformation im Marketing mit sich gebracht hätte – das erfahrungsbasierte Wissen um die Bedürfnisse, Verhaltensweisen und Pain Points von Zielgruppen wird in Zeiten der Forderungen nach mehr Flexibilität noch wertvoller. Vorausgesetzt, eine Agentur weiß ihre Trümpfe clever auszuspielen.

Prozesse zu konzipieren, zu planen und zu realisieren ist eine andere Sache, als eine Maßnahme langfristig zum Erfolg zu bringen. Agenturen bleiben somit bei der Umsetzung strategischer und effektiver Maßnahmen in Führung und sind fortan gefragt, ihre eigene Flexibilität unter Beweis zu stellen. Optimierung ist das Stichwort, das besonders nach dem Workflow greift, der durch kleinere Teams und branchenübergreifendes Wissen einen Gang zulegt. Schließlich ist performante Geschwindigkeit ein unabdingbarer Faktor, um den Anforderungen des Zeitgeists bewusst zu begegnen.
Doch wird Consulting hier wirklich zum Schwarzen Peter, der mit Schönmalerei für Szenarien sorgt, bei denen Agencies mit dem Besen jahrelanger Erfahrung am Ende die Scherben auffegen dürfen?

Augen öffnen, Wege schaffen: Consulting als Katalysator.

Das Bild mit der Karte des Schwarzen Peter ist nicht weit hergeholt, blickt man in der Branche zurück auf eine Zeit voller Schlagzeilen, die einen Krieg zwischen Beratungsfirmen und Werbeagenturen aufkommen sahen. Beim Realitätscheck wird klar, dass sich die Consulting Agencies jedoch nicht aus dem Stegreif in völlig unbekanntes Terrain vorgewagt haben, um dort aus dem Hinterhalt anzugreifen. Vielmehr wussten die Berater gekonnt ihr Alltagsgeschäft zu erweitern und auszuformen.

Faktisch sind viele Unternehmen darüber hinaus zwar begeistert, mit welchen finanziellen und technischen Möglichkeiten Consulting Agenturen am Markt auftreten. Doch stellt sich für die Auftraggeber nach wie vor die Frage, ob eine Beratungsagentur mit der strategisch-kreativen Ausdauer einer Digital- oder Marketingagentur mithalten kann.
Consulting bedeutet für ein Unternehmen in der Regel eine Klärung der eigenen Sichtweise mit Erweiterung des Horizonts innerhalb der Branche oder über deren Grenzen hinaus. Genau hier liegt der Anreiz, warum die Klienten eine Beratungsfirma einer klassischen Agentur vorziehen könnten: Consultancies haben Analyse-Tools zur Hand, kennen sich im Bereich finanzieller Planung uneingeschränkt aus und haben schon früh damit begonnen, in zukunftsweisende Technologien zu investieren.

Dieser Rundblick geht mit fundiertem technischem Fachwissen einher und schafft am Ende eine Grundlage für effiziente Maßnahmen, bei denen die Consumer Experience im Mittelpunkt steht. Das sorgt dafür, dass Unternehmen lernen, die Innovationen unserer Zeit mit der Neustrukturierung der kommerziellen Wirtschaft zusammenzubringen, statt länger nur das eine verstehen zu wollen und dem anderen hinterher zu hechten.

After Tomorrow: Wie ein Hybridmodell die Zukunft einläutet.

Die Gleichung der stilisierten Zwietracht von Agentur und Consulting geht nicht auf. Auf beiden Seiten liegen Möglichkeiten, die Unternehmen in der Zukunft nutzen wollen und müssen – uneingeschränkt. Eine neue Art Digitaldienstleister schließt diese Lücke ab sofort: das Hybrid-Modell aus Agentur und Beratungsfirma.
Flexibilität in allen Bereichen zeichnet diese Hybrid-Agenturen aus. Im Omni Channel Marketing wissen sich die Experten dabei so sicher zu bewegen wie in den sensibelsten Bereichen des Zielgruppen-Targetings, und zeigen dabei stets mehrere Wege auf, um Marketing-Prozesse bestmöglich – und erfolgsorientiert – auszugestalten. Modernste Technologien und gebündelte Manpower schaffen mit dem Zugriff auf hochdetaillierte Daten ein punktgenaues Targeting, um dauerhaft effiziente Maßnahmen zu realisieren.

Hybrid-Agencies verstehen es dabei, die aktuellsten technischen Entwicklungen zur Lösung komplexer Marketing-Anforderungen heranzuziehen. Der Vorsprung, den sich ein Unternehmen dabei verschafft, ermöglicht eine Neupositionierung abseits ausgetretener Pfade. Das bedeutet konkret: Vergessen Sie alles, was Sie von einer Beratungsfirma oder der Agentur Ihres Vertrauens zu kennen glaubten! »Hybrid« steht nicht nur für die Verschmelzung zweier Bereiche, sondern auch für die Maximierung der Ergebnisse. Nicht zuletzt, weil man in den hybriden Agenturen der Zukunft weiß, wie man ein Unternehmen am Markt positioniert und seine Wettbewerbsfähigkeit dabei permanent optimiert.
Statt einmaliger Anreize bieten diese neuen Dienstleister konstant neue Wege – kreativ, versiert und flexibel. Und weil man hier ebenso rasch auf konzeptionelle Kräfte zugreifen kann wie man eine Kampagne gestaltet, betextet und veröffentlicht hat, sind auch kurzfristige Lösungen jederzeit möglich.

Diese Flexibilität macht die Hybrid-Modelle nicht allein zu einem zukunftsfähigen Akteur auf dem Markt der Zukunft – sie wirken vielmehr zukunftsbildend und richtungsweisend. Agenturen und Consulting-Firmen können es sich gleichermaßen immer weniger leisten, den hohen Anforderungen des Zeitgeists mit einem Dienstleistungsangebot zu begegnen, das seine Grenzen dort erreicht, wo greifbare Erfolge erzielt und langfristige Entwicklungen auf den Weg gebracht werden müssen. Nur das Hybrid-Modell schafft es, diese Hürden dauerhaft zu überwinden.

Introducing: PERFORMANCE ONE – Gebündelte Expertise für den Markt der Zukunft.

suchdialog wäre nicht suchdialog, wenn sich der Schritt hin zur Hybrid-Agency nicht schon längst in der Umsetzung befinden würde. Jetzt ist es soweit: mit PERFORMANCE ONE als Dachmarke setzen die kreativen Kraftpakete zum neuen Paukenschlag an. Dabei wird PERFOMANCE ONE als »Powerhouse« etabliert, das sich nur auf den ersten Blick universal aufstellt. Denn wie ein Kraftwerk seine Energie verteilt, wird auch bei PERFORMANCE ONE genau die Power weitergegeben, die ein Prozess wirklich braucht. Mit sieben eigenen Geschäftszweigen definiert sich vor Ihren Augen eine ganz neue Art von Agentur mit einem einzigartigen 360-Grad-Ansatz:

– DIGITAL CONSULTING & STRATEGY: Die Zukunft aktiv gestalten.
– DATA & ANALYTICS: Einfach smarter entscheiden.
– BRAND & CUSTOMER EXPERIENCE: Marken zum Erlebnis machen.
– PERFORMANCE & DIGITAL MARKETING: E-Business-Lösungen umsetzen.
– TECHNOLOGY, AUTOMATION & CLOUD: Entscheidende Prozesse optimieren.
– TRAINING & KNOWLEDGE MANAGEMENT: Kompetenzen stärken und Wissen anwenden.
– INTERIM MANAGEMENT: Flexibel bleiben und Kompetenzen brücken. 

Die Vision von PERFORMANCE ONE? »Leading premium digital outcome«. Für Märkte, die nicht länger unter Strom stehen, sondern mit gebündelten Energien neue Welten schaffen. Ein Powerhouse eben.
Sie wollen mehr über PERFORMANCE ONE erfahren und sind bereit, sich auf dem Weg in die Zukunft von uns begleiten zu lassen!? Mit nur einem Klick kommen Sie den nahezu grenzenlosen Möglichkeiten einer neuen Generation von Agentur näher! Überzeugen Sie sich selbst – oder überlassen Sie uns das. Mit Herzblut und Verstand zeigen wir Ihnen, was es wirklich bedeutet, Teil des einzig überlebensfähigen und nachhaltig wettbewerbsfähigen Agentur-Modells der Zukunft zu sein – und wie auch Sie dadurch in Ihrem Sektor langfristig ganz vorne mitspielen!